Snookerstore

Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen

Pflegetips

Gute Queues sind Handwerkstücke aus Holz. Damit ist klar, daß ein solches Queue nicht dagegen gefeit ist, durch Bewegungen im Holz seine Form zu verlieren, sprich: eine Krümmung zu entwickeln. Mit der richtigen Pflege, die kaum Aufwand bedeutet, kann dies leicht verhindert werden.


Allgemeine Hinweise:

  • Wegen des Verzichts auf eine Lackschicht müssen und dürfen Mastercues nicht mit rauhen sog. Shaft-Cleanern oder scharfen Reinigungsmitteln behandelt werden.
  • Lassen Sie das Queue nicht gegen eine Wand gelehnt stehen, da es sonst eine Krümmung entwickeln kann. Lagern Sie es liegend oder geschützt aufrecht stehend (Queue-Rack oder Koffer).
  • Setzen Sie es keinen großen Temperaturschwankungen aus, die Temperatur des Lagerplatzes sollte etwa der der Spielortes entsprechen.
  • Halten Sie das Queue trocken! Nach dem Spiel, oder wenn das Queue durch Schweiß feucht geworden ist, wischen Sie es mit einem trockenen Tuch ab. Dauerhafte Nässe am Holz lässt dieses aufquellen und sich verbiegen.


Regelmäßige Pflege:

Zur regelmäßigen Pflege ist es ausreichend, das Queue rasch mit einem nur leicht feuchten Tuch abzuwischen, und es danach sofort(!) mit einem zweiten Tuch zu trocknen. Fassen Sie dazu die Queuespitze mit dem Tuch und ziehen Sie es mit sanftem Druck in Richtung Griff. Wiederholen Sie dieses Trockenwischen.


Gelegentliche Pflege:

Alle 2 bis 6 Monate (Je nach Häufigkeit der Benutzung) sollten Sie das Mastercue mit Pflege-Öl behandeln. Geben Sie dazu etwas Öl auf einen sauberen Lappen und tragen es dünn und gleichmäßig auf das Queue auf. Lassen Sie es über Nacht einziehen, und wischen es dann, wie beim Trockenwischen beschrieben, ab.

Verwendet werden sollte gutes Leinöl oder das Pflege-Öl von Mastercue, welches auch bei der Herstellung verwendet wird. Den mit Leinöl getränkten Lappen nach Gebrauch auswaschen oder ausgebreitet trocknen lassen.

 

Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.